VEREIN PAZ MUNDO

UNSER VEREIN

Der VEREIN PAZ MUNDO – Interkulturelle Friedensbrücken und Sozialprojekte – SCHWEIZ ist ein politisch unabhängig und konfessionell neutraler Verein. Wir machen uns gemeinsam stark, die mittellose indigene Bevölkerung der Maya im Hochland Guatemalas zu unterstützen.

Die Projekte der Sozialprogramme finanzieren wir aus Mitgliederbeiträgen und Spenden von privaten und institutionellen Geldgebern.

Die Organe des Vereins umfassen die Mitgliederversammlung und den Vorstand. Das oberste Organ ist die Mitgliederversammlung, die einmal jährlich tagt. Die Führung obliegt dem Vorstand, der Vereinspräsidentin. Unser Vorstand arbeitet ehrenamtlich, es entstehen somit keine administrativen Aufwendungen, da weder monetäre noch zeitliche Aufwendungen in Rechnung gestellt werden. 

UNSER LEITBILD

Das HOSPITAL PAZ MUNDO im Jahre 2001 realisiert, war eine Vision der Österreicher Christine und Norbert Muigg. Die beiden lebten 17 Jahre in Guatemala und pflegten unmittelbaren Kontakt zu den Vertretern der Maya-Indianerbevölkerung. Noch heute sind sie beide mit unermüdlichen Einsatz und grossem Engagement mit dabei. Sie erkannten schon damals die Notwendigkeit, in der Region Solola ein Spital für diese mittellosen Menschen zu errichten.

Der VEREIN PAZ MUNDO SCHWEIZ, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn aufgerichtet ist, bezweckt die Förderung und Unterstützung der aktuellen und geplanten sozialen Projekten, des HOSPITAL PAZ MUNDO in Guatemala. Neben der Errichtung des HOSPITALS hat der Verein einen Sozialfond für bedürftige indigene Familien eingerichtet. Aus diesem Budget werden in Notfällen Kinder und deren Familien betreut, temporäre Patenschaften, medizinische Betreuung und finanzielle Kurzzeithilfen in Härtefällen übernommen.

Copyright © 2020 Verein Paz Mundo

  • +41 (0)44 920 29 55
  • kontakt@verein-pazmundo.ch
  • Chamberweg 6, Wolfwil